crossware-365-Logo

Pressemeldung: Crossware stellt neue globale Identität vor

Veröffentlichung: Auckland, Neuseeland - Mittwoch, 28. Juni 2022

Crossware, die weltweit führende E-Mail-Signaturlösung für Microsoft 365, Microsoft Exchange und HCL Domino, hat heute ein Rebranding und einen Launch des Unternehmens angekündigt. Der Zeitpunkt der jüngsten Umgestaltung der Unternehmensmarke entspricht dem Wunsch des Unternehmens, ein neues Gefühl von Ziel und Leidenschaft zu vermitteln, die Mitarbeiter zu stärken und der Welt zu signalisieren, dass dies ein Unternehmen ist, das bereit ist, sich weiterzuentwickeln.

Während Crossware sich im digitalen Bereich neu erfindet, betrachtet das Team seine Ziele mit neuen Augen und dem Wunsch, die Vorzeigemarke für alle zu sein, die eine zentrale Plattform für E-Mail-Signaturen suchen. Der Zusammenschluss mit dem SaaS-Giganten eKomi im Oktober war nur der Anfang größerer Veränderungen, die Crossware in die Lage versetzen, sich für die Zukunft zu positionieren, digitale Technologie für die nächste Generation zu übernehmen und weltweit weiter zu expandieren.

Die Elemente der Markenentwicklung von Crossware:

Ein einzelnes fettes Kreuz in Rot und Orange neben dem Firmennamen spiegelt die Dynamik und Energie wider. Wir glauben, dass die frischen Farben die Aufmerksamkeit eines globalen Publikums auf sich ziehen werden. Das neue Branding wird weltweit eingeführt und umfasst auch eine neue Website - crossware365.com. Die Neugestaltung der Website wird eine verbesserte Kundenerfahrung in mehreren Sprachen bieten, beginnend mit Deutsch, Spanisch und Arabisch.

"Mit neuen Perspektiven, die sich aus unseren aggressiven digitalen Akquisitionsstrategien ergeben, erwartet Crossware ein enormes Wachstum, da Unternehmen weltweit zentralisierte E-Mail-Signaturen einführen und unser Branding weltweit bekannter wird", so Geschäftsführer Troy Adams.

Über Crossware

Die Geschichte von Crossware begann 1992 in Dänemark, wo der Gründer, Per Andersen, ein Team leitete, das Softwarelösungen für IBM Lotus (jetzt HCL) entwickelte. Im Jahr 1999 brachte die Liebe zu Neuseeland Crossware nach Down Under. Crossware ließ sich in Auckland nieder und wuchs schnell zum größten und erfahrensten HCL-Lotus-Softwareunternehmen des Landes heran.

Dieses Wachstum ist auf die wichtige Erkenntnis zurückzuführen, dass in Zeiten überfüllter Posteingänge und E-Mail-Müdigkeit das Versenden datengesteuerter, personalisierter und relevanter E-Mails wichtiger denn je ist.

Die leistungsstarken Tools von Crossware ermöglichen es seinen Kunden, Unternehmens-E-Mails mit intelligent eingesetzten Werbebannern, E-Mail-Signaturen, Haftungsausschlüssen und mehr zu personalisieren.

Im Jahr 2013, als die Geschäftslösungen von Microsoft zunahmen, war Crossware das erste Unternehmen, das eine E-Mail-Signaturlösung für Microsoft Office 365 einführte. Heute hat Crossware Mail Signature über eine Million Nutzer in 80 Ländern.

Für Interviews, Bilder oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Crossware-Geschäftsführer, Troy Adams
E-Mail: tadams@crossware365.com
LinkedIn: Troy Adams